Feuerverbot

Auf dem ganzen Kantonsgebiet gilt ab dem 25. März 2020 bis auf Widerruf ein generelles Feuerverbot.
Davon ausgenommen ist der Siedlungsraum, sofern ein Waldabstand von 50 m eingehalten werden kann.

Aufgrund des Coronavirus werden Spitäler sowie die unterstützenden Organisationen Polizei, Zivilschutz, Feuerwehr und das Militär in den Wochen an ihre Kapazitätsgrenzen stossen. Aus diesem Grund hat die Regierung ein generelles Feuerverbot erlassen. Mit dieser Massnahme soll das Risiko eines Waldbrandes und einer Überlastung der unterstützenden Organisationen minimiert werden.